Duisburg – Lehmbruck Museum ****

12.03.2014

Ich gebe es zu, ich bin Kunstbanause, aber das Lehmbruck Museum hat mir gut gefallen. Schon das Gebäude, mit den großen Glasfronten, fand ich sehr beeindruckend.
Duisburg_LehmbruckMuseum_14_03_002
Das innere der großen Haupthalle erweckt den (positiven) Eindruck einer Werkshalle, was durch die dort ausgestellten Skulpturen noch verstärkt wird.
Duisburg_LehmbruckMuseum_14_03_019 * siehe Anmerkung *

Es ist eine Skulpturen-Museum, das Exponat namhafter Künstler, wie Picasso, Beuys, Dali und vieler anderer mehr, zeigt. Aber es gibt auch Videoinstallationen und, was mich besonders fasziniert hat, Maschinen, Skulpturen, skurrile Objekte die sich bewegen, Geräusche machen, Geschichten erzählen, Empfindungen auslösen, in den Bann ziehen. Die Mitarbeiter(innen) des Museums sind sehr freundlich und setzten auf Anfrage auch die sonderbarsten Kunstwerke in Gang. Da bewegen sich Räder und Gartenzwerge und Schaukelstühle und rostige Scharniere und das ganze Kunstwerk wackelt und knatscht und knirscht. Echt toll und absolut sinnlos.

Zur Zeit gibt es eine Fotoausstellung mit dem Tittel: NEW POTT – Neue Heimat im Revier. Anhand von 100 unterschlichen Lebensräumen werden Menschen aus aller Welt dargestellt, die im Ruhrpott eine neue Heimat gefunden haben. Ein bisschen voyeuristisch kann man sie in ihren Wohnzimmern beobachten.
Duisburg_LehmbruckMuseum_14_03_052 * siehe Anmerkung *

Meine Wertung: ***** sehenswert
Düsseldorfer Straße 51
47051 Duisburg

* Anmerkung *
Das Fotografieren im Museum ist für den privaten Gebrauch erlaubt. Leider habe ich auf meine Anfragen, ob ich die Fotos in meinem Blog darstellen darf, außer automatisierter Eingangsbestätigungen, keine Reaktion erhalten. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.