Sinsheim – Auto- und Technikmuseum ***

30.01.2015

Ich bin schon oft an der Concord, die bei Sinsheim von der A5 aus zu sehen ist, vorbeigefahren, aber ich war immer in Eile und hatte keine Zeit, das Auto- und Technikmuseum zu besuchen. Heute habe ich genügend Zeit, fahre von der Autobahn ab und stehe nach wenigen Minuten vor dem Eingang.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_004
Dahinter warten zwei große Ausstellungshallen und im Luftraum um mich herum herrscht reger Flugverkehr.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_005
Für Autofans ist dieses Museum ein absolutes MUSS. In den Hallen stehen mehrere hundert hochglanzpolierte, chromglänzende Fahrzeuge, von den ersten Automobilen bis heute. Die Figuren neben den Fahrzeugen sind entsprechend den Baujahren gekleidet.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_084
Neben dem Oldsmobil aus dem Jahre 1952
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_010
darf natürlich der rosafarbene Cadillac von Elvis Presley aus dem Jahre 1956 nicht fehlen.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_013
Dagegen nimmt sich doch ein Glas Goggomobil aus Deutschland aus dem Jahre 1959 eher bescheiden aus. Aber immerhin passten auch hier vier Personen hinein.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_125
Das gibt es natürlich auch als schnittiges zweisitziges Coupé.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_123
Obwohl – die Chevrolet Corvett aus der gleichen Zeit sieht etwas flotter aus.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_016
Der erste Benz von 1886 mit 0,75 PS.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_143
Der American La Fance „Funkenblitz“ ist bereits 1907 die Rallye Paris – Peking gefahren, 16.000 km in 42 Tagen.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_028
Dieses skurrile Fahrzeug war 1970 über 1000 km/h schnell.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_136
In den 60iger und 70iger Jahren war auf den Strassen allerdings der Opel Kadett unterwegs
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_180
und das ist heute mein heimlicher Wunschtraum, ein Porsche 356 aus dem Jahre 1964.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_151

Um die große Abteilung mit Militärtechnik, Kettenfahrzeugen, Panzern, Granatenwerfern und Bomben habe ich einen großen Bogen gemacht. Der Blick in einen Gewehrlauf ist beängstigend.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_066

Einige der Flugzeuge im Außenbereich können auch von innen besichtigt werden.
Das erste Überschall-Passagierflugzeug war 1976 eine Sensation. Damit konnten 100 Passagiere in etwas mehr als 3 Stunden, der Hälfte der normalen Zeit, mit zweifacher Schallgeschwindigkeit von Paris nach New York fliegen. 2003 wurde nach einem tragischen Unfall der Flugbetrieb eingestellt.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_222y Sinsheim_Technikmuseum_15_01_241y
Das Platzangebot im Inneren ist sehr beschränkt und der Blick ins Cockpit (leider durch eine zerkratzte Kunststoffscheibe getrübt) lässt fast 40 Jahre alte Technik erkennen, analoge Messinstrumente und mechanische Stellhebel.
Sinsheim_Technikmuseum_15_01_227x

Nach einem halben Tag habe ich so viel gesehen, das ich nichts Neues mehr aufnehmen kann. Es gibt noch Motorräder und Fahrräder zu bewundern, Dampflokomotiven, Lastwagen und Landmaschinen und vieles, vieles mehr.

Ich würde mir für den Besuch einen Tag mit schönem Wetter auswählen, da die Flugzeuge im Außenbereich stehen.

Meine Wertung: ***** gut, wenn man Autos mag
Museumsplatz
74889 Sinsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.