Furtwangen *

September 2019

Schon vor vierzig Jahren war Furtwangen kein besonders schöner Ort und er ist im Laufe der Zeit auf keinen Fall schöner geworden. Die kleinen alten Läden sind verschwunden und haben einer Drogeriemarktkette, Großbäckereien, Spielhallen und Döner-Läden Platz gemacht. Auch die preiswerten Gasthäuser und urigen Kneipen gibt es nicht mehr, dafür eine futuristische Bushaltestelle und ein Marktplatz auf dem nichts mehr los ist. Auch die Skipiste, mitten im Ort, 100 mtr von meiner damaligen Wohnung entfernt gibt es nicht mehr. Aber trotzdem ist es immer noch ein Stück Heimat für mich, denn ich habe hier vier Jahre gelebt und studiert. Fröhliche und unbeschwerte Jahre.