Den Haag ****

August 2018

Eine moderne Stadt, eine historische Stadt, Sitz der Regierung und des Königs, Sitz der UN und von Interpol, geschäftig, gemütlich, international. Von allem etwas, moderne Architektur in der City, mittelalterliche Häuser in den Vierteln. Nie langweilig und immer abwechslungsreich. Gleichzeitig bin ich überrascht von der Bescheidenheit, Zurschaustellung von Macht und Reichtum ist hier genauso wie überall in den Niederlanden verpönt. Ich mag die Stadt, in der die Hagenaar im Westteil „auf Sand“ wohnen und die Hagenezen in Stadtteilen „auf Sumpf“ gebaut.

Die moderne, quirlige City

„De Passage“, die altehrwürdige Einkaufspassage. 1882 – 1885 nach Pariser Vorbild gebaut, ist sie heute ein UNESCO-Denkmal.

Besonders beeindruckt hat mich das neue Rathaus mit seiner tollen, lichtdurchfluteten Architektur. Wegen seiner weissen Farbe wird es von den Niederländern „Ijspalais“ (Eispalast) genannt.

Einer der Strände von Den Haag: Kijkduin
 

Der Binnenhof, seit1446 versammelte sich hier das niederländische Parlament. Auch der Ministerpräsident hat hier seinen Amtssitz.

Der Friedenspalast gibt Den Haag die Grundlage für den Status als internationale Stadt des Friedens. Hier tagt der Internationale Gerichtshof und das ständige Schiedsgericht, das Streitigkeiten friedlich durch Schiedsverfahren regelt.

im darin ebenfalls untergebrachten Museum kann man sich über die Geschichte und Aufgaben des Gerichtshofs und des Schiedsgerichts informieren.

Davor steht der Baum der Wünsche, an den die Besucher ihre Wünsche für eine friedliche Welt hängen können.

 

Durch Zufall und mit ganz viel Glück bin ich auf eine sehr originelle Übernachtungsmöglichkeit in Den Haag gestoßen. Ein kleines, sehr gemütliches Hausboot, das ganz in der Nähe an einem ruhigen Fluß vor Anker liegt. Mit Allem, was man benötigt, einer kleinen Küche, einer gemütlichen Sitzecke und Schlafmöglichkeiten für 4 Personen. An Land, direkt neben dem Boot, ist eine Terrasse und ein gepflegtes Dusch- und Toiletten-Häuschen. Ein tolles Erlebnis, bei sanft plätschernden Wellen einzuschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.