Essen – Phänomania **

20.02.2018

… und plötzlich stand ich inmitten eines Gewusels von lärmenden und umeinander laufender Grundschüler. Da hätten vor ein paar Jahren auch meine Kinder dabei sein können. Amüsiert schaute ich mich um und sah eine  verwaiste kleine Theke; im Hintergrund standen zwei Mitarbeiter in roten T-Shirts mit einem Phänomania-Aufdruck und schauten unbeeindruckt auf die Kinderschar. So ein Durcheinander schien für sie ganz normal zu sein. Ich schob mich, in der Hoffnung nicht umgerannt zu werden, zur Theke und freute mich über die freundliche Begrüßung. Ich bekam mein Ticket, ging in den ersten Ausstellungsraum und schaute mich neugierig um. Ganz eindeutig war das einmal eine Zeche, denn vor mir stand eine riesige Turbine, um die herum einige  Ausstellungsstücke angeordnet waren. Ohne dass ich es bemerkt hatte, stand plötzlich ein Mitarbeiter der Pänomania in seinem roten T-Shirt neben mir und sprach mich an. Er wies mich auf ein besonderes  Ausstellungsstück, zwei gebogene Plastikteile hin. Ehe ich mich versah, waren wir in einer angeregten und amüsanten Diskussion über Wahrnehmung und Illusion, über Realität und Unwirklichkeit. Und während wir uns noch unterhielten, wurde es um mich herum merklich ruhiger, die Kinder hatten genug gesehen und waren mit ihren Lehrern wieder auf dem Heimweg. Jetzt konnte ich mich in Ruhe umsehen. Es gab viele Experimente, die man anfassen und ausprobieren konnte, optische, akustische, sensorische und mechanische. Die Zielgruppe der Ausstellung sind eindeutig Kinder, aber es machte Spaß, sich auf die vielen Spielereien einzulassen.

Dann wandte ich mich dem Hauptzweck meines Besuchs zu, ich wollte den kleinen Förderturm der ehemaligen Schachtanlage Zollverein 3/7/10 erklimmen.

Der Aufstieg über die luftige Stahltreppe

wird von einem schönen Ausblick über das Ruhrgebiet belohnt (leider etwas diesig).

Blick auf Gelsenkirchen mit dem Hamburg-Mannheimer-Hochhaus und dem Maritim-Hotel.

In die andere Richtung Essen mit der Zeche Zollverein und dem Sanaa-Kubus.

Meine Wertung: ***** nett
Phänomania Erfahrungsfeld
Am Handwerkerpark 8 – 10
45309 Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.