Monthly Archives: Oktober 2020

Moselschleife / Burg Eltz ****

Oktober 2020

Moselschleife bei Bremm

Goldener Oktober an der Mosel – mein Stellplatz soll heute direkt auf einem Weingut sein. Was ich nicht bedacht habe, ist, dass in den Herbstferien und zu Coronazeiten viele, viele Urlauber genau hier Urlaub machen wollen. Auch der Stellplatz auf dem Weingut ist gerappelt voll, vorab reservieren konnte ich leider nicht. Deshalb schaue ich mir die wunderschöne Gegend an, kraxele über schmale steile Wege in die Weinberge, habe einen fantastischen Blick auf die Moselschleife und wage mich ein Stück auf den Klettersteig zum Gipfelkreuz hoch oben in den Weinbergen. Von hier oben habe ich einen tollen Ausblick!


Moselschleife bei Bremm

Übernachtet habe ich dann in Neuwied, um am nächsten Morgen weiter zu meinem nächsten Ziel, der

 

Burg Eltz

zu fahren. Ein Märchenschloss in einer märchenhaften Umgebung. Nebel wabert in den Bäumen und dann zeigt sich die Sonne für kurze Zeit. Vom Parkplatz führt ein schöner Weg bis zur Burg. Wer nicht laufen mag, kann sich mit einem Shuttlebus zur Burg fahren lassen. Vor dem Eingang ist allerdings eine lange Menschenschlange, Wartezeit zur Besichtigung ca. 2 Stunden! Ich begnüge mich mit der wunderschönen Aussenansicht und fahre weiter zur

Burg Eltz

 

Burg Pyrmont

Um die Burg führt einer der „Traumpfade“, landschaftlich schön gelegene Wanderrouten. Eine davon führt hinunter ins Tal zu einer alten Wassermühle. Ich Folge dem pittoresken Pfad vorbei an Höhlen im bemoosten, wild überwucherten Schiefergestein. Eine Rast im Mühlenrestaurant war mir leider nicht gegönnt, das Lokal ist wie die Burg, nur von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Burg Pyrmont

 

Kloster Maria Laach.

Graues Herbstregenwetter lädt mich nicht zu einer größeren Wanderung um das Kloster ein. Ein kurzer Blick in den Kirchenraum und ein Spaziergang mit Regenjacke und Schirm zum See – da lass ich mich lieber ˋWeicheí´ schimpfen und rette mich auf einen heißen Kaffee in mein WoMo!



Kloster Maria Laach

 

Geysir in Andernach

In Andernach möchte ich mir den Geysier ansehen. 4 mal am Tag schießt er über 50 mtr in die Höhe. Zu Corona-Zeiten hätte ich allerdings im Voraus ein Ticket buchen müssen. Leider lagen die verfügbaren Zeitfenster nicht mehr in meiner Urlaubszeit. Also früh genug informieren und Tickets vorbestellen.
Geysir Andernach

 

Radioteleskop Effelsberg

Schon lange war es mein Wunsch, mir dieses technische Präzisionswerkzeug einmal live anzuschauen. – 100 mtr im Durchmesser, so groß wie ein Fussballplatz – neigen und drehen auf 0,1 mm genau. Es wurde bereits 1972 in Betrieb genommen und war 30 Jahre lang das größte bewegliche Radioteleskop der Welt. Das zur Zeit größte, mit 500 mtr Durchmesser, steht in China.

Radioteleskop Effelsberg

 

Meine Wertung: ***** eine schöne Woche, besonders im Herbst zur Weinlese

Schloss Arcen ***

September 2020

Kurz hinter der niederländischen Grenze, in der Nähe von Venlo, liegt der kleine Ort Arcen. Das Schloss selbst ist nicht so spektakulär, aber es gibt einen großen sehr schönen Schlossgarten, der in mehrere Themengärten aufgeteilt ist.

Hier einfach ein paar Impressionen.

Das Schloss

Der Rosengarten

Der Skulpturengarten

Sehr große Herbstzeitlose

Fast so spannend wie ein Fernsehkrimi, Fische im Teich

Ein paar Sommerblumen

Verschiedener Bambus im asiatische Teil

Ein Hütte aus Hawaii

… und ein paar Wasserspiele

Meine Wertung: ***** ein schöner Tagesausflug, nach Möglichkeit nicht am Wochenende, da ist es sehr voll